Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
 
 

Monsieur Claude und seine Töchter

Komödie von Stefan Zimmermann nach dem Erfolgsfilm von Philippe de Chauveron und Guy Laurent (u. a. mit Ralf Novak)

Monsieur Claude und seine Töchter
Foto: www.ng-fotografie.de

Ort
Hölderlinsaal

Veranstalter
Stadt Fellbach - Kulturamt
70734 - Fellbach
Marktplatz 1
Tel: 0711 5851-364

Termine
Mo, 16.04.2018, 20:00 Uhr
Di, 17.04.2018, 20:00 Uhr


Der erzkonservative Notar Claude Verneuil und seine Frau Marie leben zufrieden und beschaulich in der französischen Provinz als stolze Eltern von vier erwachsenen Töchtern. Sehr zu ihrem Leidwesen heiraten drei davon jedoch Männer, die zwar Franzosen, aber allesamt keine Katholiken sind. Adèle ist mit dem erfolglosen jüdischen Geschäftsmann Abraham verheiratet, Isabelle hat sich mit dem muslimischen Rechtsanwalt
Abderazak vermählt und Michelle wurde die Frau des chinesischstämmigen Bankers Chao Ling. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter Laura, den – Halleluja! – katholischen Schauspieler Charles zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden ...
Die turbulente Multikulti-Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ von Philippe de Chauveron und Guy Laurent lockte 2014 weltweit über 20 Millionen Menschen in die Kinos und gehört damit zu den zehn meistgesehenen französischen Filmen aller Zeiten. Ohne Rücksicht auf Political Correctness macht sich der Erfolgsstreifen über rassistische Klischees und Vorurteile lustig, lässt dabei kein Fettnäpfchen aus und schafft es am Ende doch, die urfranzösische Idee der Brüderlichkeit aller Menschen hochleben zu lassen.
Mit leichter Hand hat der erfahrene Theatermann Stefan Zimmermann, der auch für die Regie verantwortlich zeichnet, den Stoff nun für die Bühne adaptiert. Die Hauptrolle des Monsieur Claude hat der profilierte Theater- und Fernsehschauspieler Ralf Novak.
„Zwischen koscherem Champagner und Truthahn à la Sichuan amüsierte sich das Publikum köstlich. Alles in allem: ein höchst vergnüglicher Abend mit Esprit“, lobte die Presse nach der Uraufführung der Bühnenfassung am Theater in der Josefstadt in Wien 2016.


Tickets:

Tickets sind im i-Punkt Fellbach und bei easyticket erhältlich.

Schwabenlandhalle Fellbach | Tainer Straße 7 | D-70734 Fellbach | Tel.: 0711 57561-0 | Fax: 0711 57561-11 | info@schwabenlandhalle.de