Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
 
 

Die Zauberflöte

Ein Abenteuer um Leben und Tod, um Liebe, Weisheit und Macht, um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse und um die Magie der Musik: In der 1791 in Wien uraufgeführten „Zauberflöte“ erfährt Mozarts Opernschaffen seine Krönung.

Die Zauberflöte

Ort
Hölderlinsaal

Veranstalter
Kulturamt Fellbach
-
Tel: 0711/5851-354

Termine
Mo, 18.01.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Di, 19.01.2016, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Der furchtlose junge Prinz Tamino soll im Auftrag der Königin der Nacht ihre Tochter Pamina aus dem Schloss des Fürsten Sarastro befreien. Mit dem Vogelfänger Papageno, unterstützt von dessen verzaubertem Glockenspiel und seiner eigenen wundertätigen Flöte, macht sich Tamino auf den Weg. Bei Sarastro angekommen, erkennen sie, dass nicht der Fürst, sondern die Königin der Nacht mit Pamina Böses vorhat …

„Die Zauberflöte“ ist nicht nur Mozarts erfolgreichste Opernkomposition, sondern wahrscheinlich das meistgespielte Stück der gesamten Opernliteratur. Ihr Geheimnis liegt darin, dass die Oper Menschen aller Altersstufen anspricht und zu unbeschwerter Unterhaltung ebenso einlädt wie zu tiefgründiger Reflexion: Sie ist naives Kindermärchen und umfassendes philosophisches Weltdrama zugleich. Musikalisch fand Mozart für alles den rechten Ton: schlichteste Melodien für die Welt des einfachen Menschen (Papageno), feierliche Klänge für die Welt abgeklärter Weisheit (Sarastro), verwirrende Linien für die Welt des Unterirdischen (Königin der Nacht). Dies alles verschmilzt und trifft sich in Tamino, dem Suchenden und mutig Fortschreitenden. Auch in der Form durchläuft die Musik alle Stufen vom leichten Tanzliedchen bis zum kunstvollen Fugato.

Mit der Kammeroper Prag, die „Die Zauberflöte“ in deutscher Originalsprache bietet, steht eines der renommiertesten Opernensembles der Tschechischen Republik auf der Bühne. Einladungen zu Festivals wie dem Prager Opernfestival, dem Festival Musica Bayreuth, den  Händelfestspielen Halle, den Barockfestspielen Hannover-Herrenhausen u. a. sind Beleg für die hohe künstlerische Qualität.

Einlass ab 19:00 Uhr

Tickets im VVK: ab 18,95 €
Tickets erhalten Sie beimi-Punkt Fellbach, sowie bei easyticket, Telefon 0711/2 55 55 55, www.easyticket.de

Schwabenlandhalle Fellbach | Tainer Straße 7 | D-70734 Fellbach | Tel.: 0711 57561-0 | Fax: 0711 57561-11 | info@schwabenlandhalle.de