Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
 
 

Dr. Mark Benecke - Kriminalfälle am Rande des Möglichen

Für den Kriminalbiologen und Tatort-Spezialisten Dr. Mark Benecke, ist jeder Tatort eine Fundgrube an Beweisen. Spannend, humorvoll, aber auch einfühlsam berichtet er über skurrile Kriminalfälle, über seine Suche nach der Wahrheit und die Welt der modernen Spurenanalyse.

Dr. Mark Benecke - Kriminalfälle am Rande des Möglichen

Ort
Uhlandsaal

Veranstalter
TERRA NOVA
-
Tel: 0711 5406800

Termine
Sa, 23.01.2016, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr


Dr. Mark Benecke ist weltweit gefragter Kriminalbiologe und Spezialist am Tatort, bekannt auch durch zahlreiche Fernsehauftritte (ARD, ZDF, SWR, National Geographic Channel, RTL). Sein Aufgabengebiet: vermeintlich unlösbare Mordfälle. Für Benecke ist jeder Tatort eine Fundgrube an Beweisen. Man sieht sie nicht auf den ersten Blick, aber seine Helfer, die Maden und Fliegen, können wichtige Antworten geben.

Ausgebildet beim FBI, gibt er spannende Einblicke in die Spurensuche am Tatort. Folgen Sie ihm in eine faszinierende Welt voller Spuren und voll abenteuerlicher Kriminalistik. Witzig und spannenden berichtet er über skurrile Kriminalfälle und gibt Einblicke in die Welt der Spurensuche.

Nicht der Tod ist Beneckes Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn Maden den Mörder entlarven, hat Benecke alles richtig gemacht. Selbst kleinste Lebewesen auf der Leiche können den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung geben. Einen perfekten Mord gibt es nicht, denn Insekten schlafen nie.

Dr. Mark Benecke ist weltweit bei der Polizei gefragt. Er versteht es meisterhaft, dem interessierten Laien sein Fachwissen verständlich zu vermitteln, indem er Vorträge einem breiten Publikum erschließt. Am Anfang eines Infotainment-Abends können die Zuschauer selber entscheiden, über welche spannenden Fälle er berichten soll. Ekel ist hier fehl am Platz, denn Benecke besticht durch Präzision und Einfühlungsvermögen.

Der Zuschauer bekommt einen Einblick in die Arbeit eines der bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalbiologen unserer Zeit. Zahlreiche Fernsehauftritte haben ihn weit über die Grenzen bekannt gemacht. (FSK ab 16 Jahren)

Einlass ab 18:30 Uhr

Tickets im VVK: 25,80 €
Tickets erhalten Sie beim i-Punkt Fellbach, sowie bei reservix und an allen bekannten VVK-Stellen (Hotline: 0711 2 555 555) 

Schwabenlandhalle Fellbach | Tainer Straße 7 | D-70734 Fellbach | Tel.: 0711 57561-0 | Fax: 0711 57561-11 | info@schwabenlandhalle.de