Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
 
 

Richtfest

Komödie von Lutz Hübner, Mitarbeit Sarah Nemitz

Ort
Hölderlinsaal

Veranstalter
Stadt Fellbach Kulturamt
70734 - Fellbach
Marktplatz 1
Tel: 0711 5851-364

Termine
Fr, 13.04.2018, 20:00 Uhr


Eine Gruppe von elf Personen will den Traum von einem gemeinsamen Haus verwirklichen: ein Soziologieprofessor und seine Frau, die für eine Stiftung die PR-Arbeit macht, eine ältere Ex-Kneipenwirtin, ein junger Assistenzarzt mit seiner Frau, die als Juristin im Referendariat das zweite Kind erwartet, ein schwules Musikerpärchen, ein Finanzbeamter samt Frau aus dem Sozialbereich und 17-jähriger Tochter sowie, last but not least, ein ambitionierter Jungarchitekt. Dass die Beteiligten aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen kommen und ganz unterschiedliche Vorstellungen vom Wohnen und vom Leben haben, macht die Sache nicht leichter. Dass sie sich untereinander bestenfalls flüchtig kannten, bevor sie sich zum gemeinsamen Bauen entschlossen, ist dabei fast das kleinere Problem. Denn wenn man zusammen ein Haus baut, lernt man sich kennen – und wie …

Mit den besonders in Großstädten immer beliebteren privaten Baugemeinschaften hat Lutz Hübner erneut ein brandaktuelles gesellschaftliches Phänomen aufgegriffen und in ein ebenso unterhaltsames wie tiefgründiges Theaterstück verwandelt. 1964 in Heilbronn geboren, wurde Hübner seit Ende der 1990er Jahre mit Stücken wie „Das Herz eines Boxers“, „Gretchen 89ff.“ oder „Die Firma dankt“ zu einem der meistgespielten
Gegenwartsautoren auf deutschen Bühnen.

2013 war in Fellbach bereits seine Elternabend-Satire „Frau Müller muss weg“ zu sehen, die von Sönke Wortmann auch erfolgreich fürs Kino verfilmt wurde. Das Landestheater Tübingen hat sich in Fellbach mit eindrücklichen Klassikeraufführungen („Die Dreigroschenoper“, „Maria Stuart“) einen guten Ruf erworben und sorgte zuletzt im Januar 2017 mit dem Chordrama „Wie im Himmel“ für Begeisterung. „Lutz Hübner ist mal wieder ein Wurf gelungen“, lobte die Presse nach der Uraufführung von „Richtfest“ am Schauspielhaus
Bochum 2012.

Tickets:

TIckets sind beim i-Punkt Fellbach und bei easyticket erhätlich.

Schwabenlandhalle Fellbach | Tainer Straße 7 | D-70734 Fellbach | Tel.: 0711 57561-0 | Fax: 0711 57561-11 | info@schwabenlandhalle.de