Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
 
 

Willkommen bei den Hartmanns

Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven. mit Antje Lewald, Steffen Gräbner u. a.Regie: Michael Bleiziffer

Willkommen bei den Hartmanns
© Thekla Ehling

Ort
Hölderlinsaal

Veranstalter
Stadt Fellbach -Kulturamt
70734 - Fellbach
Marktplatz 1
Tel: 0711 5851-364

Termine
Do, 25.10.2018, 20:00 Uhr
Fr, 26.10.2018, 20:00 Uhr


Die Kinder sind aus dem nun viel zu großen Haus, der Ehemann dreht sich nur um sich selbst – der pensionierten Lehrerin Angelika Hartmann fällt zu Hause die Decke auf den Kopf. Was liegt in diesen Zeiten näher, als sich in der Flüchtlingshilfe zu engagieren. Allerdings gibt es in der Unterkunft, in der Angelika deswegen vorstellig wird, bereits ein Überangebot an ehemaligen Deutschlehrern für den Sprachunterricht. So kommt sie auf die Idee, den nigerianischen Asylbewerber Diallo bei sich aufzunehmen. Ihr Mann Richard ist davon alles andere als begeistert. Als auch noch die dauerstudierende Tochter Sophie wieder zu Hause einzieht und wenig später ihr von Karriere und Kind überforderter Bruder Philipp seinen Sohn Basti bei den Hartmanns einquartiert, ist das Familienchaos perfekt.Von nun an durchleben die Hartmanns Wirrungen und Turbulenzen in Serie – so wie der Rest des Landes ...

Mit über 3,5 Millionen Zuschauern avancierte „Willkommen bei den Hartmanns“ zum erfolgreichsten deutschen Film des Jahres 2016. Dem Regisseur und Drehbuchautor Simon Verhoeven gelang dabei das Kunststück, das politisch brisante Thema Flüchtlingskrise in eine schwungvolle Komödie zu verpacken.
Nicht immer politisch korrekt, mit bissigem Witz und satirischer Schärfe nimmt er alle Seiten der gesellschaftlichen Auseinandersetzung ins Visier und schont dabei niemanden: nicht diejenigen, die sich für bessere Integration einsetzen, nicht die Flüchtlinge – und schon gar nicht die rechten Einwanderungsgegner.


Einlass 19 Uhr

Tickets sind beim i-Punkt Fellbach  oder easyticket erhältlich

Schwabenlandhalle Fellbach | Guntram-Palm-Platz 1 | D-70734 Fellbach | Tel.: 0711 57561-0 | Fax: 0711 57561-11 | info@schwabenlandhalle.de