Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Straß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Fotografie Dietmar Strauß, Besigheim
Foto: Peter D. Hartung
Foto: Peter D. Hartung
 
 

Die NIere

Ernstes Thema leicht verpackt. Komödie von Stefan Vögel mit Dominic Raacke, Katja Weitzenböck u. a. Regie: Martin Woelffer – A/B-Miete

Die NIere
G2 Baraniak

Ort
Hölderlinsaal

Veranstalter
Stadt Fellbach - Kulturamt
70734 - Fellbach
Marktplatz 1

Termine
Di, 11.02.2020, 20:00 Uhr
Mi, 12.02.2020, 20:00 Uhr


 Der Architekt Arnold steht vor dem größten Triumph seiner Karriere: Er soll den „Diamond Tower“ bauen, ein Hochhaus
mit 26 Stockwerken mitten in Paris. Da kommt es ungelegen, dass bei der alljährlichen Vorsorgeuntersuchung seiner Frau eine Niereninsuffizienz diagnostiziert wird. Nur eine Spenderniere kann Kathrin noch retten – und glücklicherweise hat Arnold die gleiche Blutgruppe! Doch leider hat der erfolgreiche Baumeister nicht nur keine Zeit dafür, sondern auch Angst vor einer Organspende. Ganz anders der gemeinsame Freund Götz: Er würde Kathrin sofort seine Niere schenken – und löst mit seinem großzügigen Angebot nicht nur Verwerfungen im Architektenhaushalt aus, auch Götz‘ Frau Diana möchte da noch ein Wörtchen mitreden. So wird aus der geplanten Feierstunde für Arnolds Neubau langsam, aber stetig ein Trümmerfeld für zwei Ehen ...
Mit viel gespielten Erfolgsstücken wie „Achtung Deutsch!“ und „Arthur & Claire“ hat sich der österreichische Theaterautor Stefan Vögel als einer der führenden deutschsprachigen Komödienschreiber etabliert. Mit seinem jüngsten Streich „Die Niere“ zeigt er nun, dass sich auch aus dem ernsten Thema Organtransplantation reichlich komische Funken schlagen lassen.
Die bissigen Pointen und unerwarteten Wendungen des höchst unterhaltsamen Schlagabtauschs bieten eine Steilvorlage für das exzellent besetzte Schauspielerensemble: Allen voran glänzt als sympathischer Egoist Arnold der beliebte Film- und Fernsehdarsteller Dominic Raacke, der 14 Jahre lang den Berliner „Tatort“-Kommissar Till Ritter gab. Als Kathrin überzeugt die ebenfalls aus zahlreichen TV-Rollen bekannte Katja Weitzenböck. „Das Kammerstück … erntete viel Gelächter, Applaus und das ein oder andere tränende Auge“, schreibt die Presse. „Am Ende wollte das Publikum die Darsteller gar nicht mehr gehen lassen und verabschiedete sie mit Standing Ovations.“

Einlass 19 Uhr.

VVK-Stellen:
i-Punkt Fellbach · Marktplatz 7 · 70734 Fellbach
Tel. 0711/58 00 58 · E-Mail: i-punkt@schwabenlandhalle.de
Mo–Mi, Fr 9.30–18.30 Uhr, Do 9.30–19 Uhr, Sa 9.30–14 Uhr

sowie an allen easyticket-Service-Stellen
Tel. 0711/255 55 55; www.easyticket.de

Der Kartenverkauf startet am Samstag, 6. Juli 2019.

Schwabenlandhalle Fellbach | Guntram-Palm-Platz 1 | D-70734 Fellbach | Tel.: 0711 57561-0 | Fax: 0711 57561-11 | info@schwabenlandhalle.de